Beliebte Sportarten und Sportvereine in Florida

Beliebte Sportarten und Sportvereine in Florida

Dass Amerikaner sehr sportbegeistert sind ist eine Tatsache, die sicherlich keiner bei einem USA- Besuch übersehen kann, selbst wenn es sich nur um einen Kurzaufenthalt handelt. Sport war für die Amerikaner seit der Pionierzeit eine Möglichkeit, kulturelle Unterschiede zu überwinden und Beziehungen aufzubauen.

Entsprechend groß ist sein Stellenwert in der amerikanischen Gesellschaft noch heute. Das zeigt sich bereits in der Schule und später im College- und Universitätssport der meist in der National Collegiate Athletic Association (NCAA) organisiert ist.. Für Universitäten sind erfolgreiche Teams sowohl gute Werbung als auch Einnahmequelle. Gleichzeitig bieten Stipendien talentierten Sportlern die Möglichkeit eines Studiums. Die Besten haben später die Chance in den Profisport zu wechseln und dort viel Geld zu verdienen.
Die Spiele der großen Vereine, die auch eine gewaltige wirtschaftliche Macht darstellen, mobilisieren regelmäßig Scharen von Anhängern und werden in der Öffentlichkeit rege kommentiert und diskutiert. Die Stadien der Top Teams sind oft sehenswerte architektonische Bauten.
Florida bildet hier natürlich keine Ausnahme. Die meiste Aufmerksamkeit haben die vier Sportarten Football, Baseball, (Eis)Hockey und Basketball, die sich, anders als viele es aus Deutschland kennen, wo der Fußballfan sich eher selten auch für Basketball interessiert, eines recht allgemeinen Interesses erfreuen. Positiv wirkt auf den Besucher, dass es bei aller Emotionalität dabei meist fair zugeht und auch Zuschauerausschreitungen in den Stadien seltene Randerscheinungen bleiben.
Überhaupt fällt die entspannte Atmosphäre positiv auf, die oft eher Volksfestcharakter hat. Viel tragen dazu die Darbietungen der Cheerleader bei, die bei diesen Veranstaltungen allgegenwärtig sind und die seit einiger Zeit zunehmend auch bei den Baseballturnieren auftreten. In der MLB war es sogar das Team der Miami Marlins, das 2003 mit den Miami Marlins Mermaids das Cheerleading auch im
Baseball populär machte, die Tampa Bay Rays Girls ließen nicht lange auf sich warten. In den Anfängen um 1890 war Cheerleading, mittlerweile übrigens selbst eine eigene Sportart, eine reine Männerdomäne, Frauen waren nicht zugelassen. Was für ein Glück, dass diese Zeiten vorbei sind.

Florida hat in jeder der vier großen Ligen mehrere Teams. In der National Football League (NFL) spielen die Miami Dolphins, die Tampa Bay Buccaneers, deren Raymond James Stadion als eines der Kronjuwelen der amerikanischen Footballstadien bezeichnet wird, und die Jacksonville Jaguars. In der Major League Baseball (MLB) sind die Miami Marlins und die Tampa Bay Rays present. In der National Hockey League (NHL) spielen die Florida Panthers und Tampa Bay Lightning, in der National Basketball Association (NBA) Orlando Magic und Miami Heat. Die Eintrittspreise zu den Spielen variieren stark von moderat bis exorbitant hoch bei den wichtigen Begegnungen, Karten sind daher immer sehr begehrt.
Während uns die Regeln beim Basketball und Eishockey zumindest in den Grundzügen noch vertraut und nachvollziehbar sind, sieht das beim Football - der Superbowl wird dieses Jahr sogar bei uns in Germany im Fernsehen live übertragen - und gar erst beim Baseball, der wohl amerikanischsten Sportart mit ihrem komplizierten Regelwerk, noch ganz anders aus. Trotzdem, sollte man keine bestimmte Vorliebe haben, ist der Besuch eines Baseballspiels besonders zu empfehlen und eine tolle Gelegenheit, den sportlichen Horizont um eine völlig neue Erfahrung zu bereichern. 'Wer Baseball versteht, versteht die Amerikaner' heißt es.
Baseballspiele haben kein Zeitlimit, 2 Stunden sind das Minimum, sie können aber auch wesentlich länger dauern. Entsprechend entspannt ist die Atmosphäre.
Zuschauer kommen und gehen während des Matches, manche haben Fanghandschuhe dabei, um verschlagene Bälle, die in den Rängen landen zu fangen (und zu behalten).

Neben diesen vier Hauptsportarten, gibt es in Florida natürlich noch viele andere sportliche Betätigungsfelder, die Interesse auf sich ziehen wie zum Beispiel Cricket, Lacrosse, Golf und Soccer bis hin zu den zahlreichen Segelregatten und den NASCAR Rennen in Daytona Beach und Homestead. Egal welche Jahreszeit, in Florida ist immer Sportsaison.

Text: isberg17

Langjährige Tradition beim Eishockey: nach dem ersten Tor der FLORIDA EVERBLADES fliegen hunderte Teddys auf das Spielfeld, die dann eingesammelt und an ortsansässige Hospitals und Kindergärten gespendet werden. 

Foto: Teddy Attack auf das Spielfeld in der Germain Arena in Ft. Myers nach dem ersten Tor der Florida Everblades Eishockey-Mannschaft.